Rivieraliebe

Für „Sieg für die Liebe“ hatte ich versucht, einen Weg für das Marketing zur Selbstveröffentlichung zu finden; für „Rivieraliebe“ probierte ich wieder etwas komplett Neues aus: Ich unterließ das Vorab-Marketing für die Novelle komplett. Zum einen hatte das mit der zeitintensiven Marketingarbeit der vorherigen Selbtveröffentlichung zu tun, zum anderen war ich wieder einmal neugierig: Wie würde sich gar kein Marketing auf die Verkäufe auswirken?

1. Taschenbuchausgabe mit CreateSpace

„Rivieraliebe“ erschien gute zwei Wochen später als „Sieg für die Liebe“ in Form einer stillen Veröffentlichung im Mai 2014. Die gut 20.000 Wörter umfassende Novelle war eine ältere Liebesgeschichte von mir, die ich aus der Schublade holte und vom Staub befreite. Ich überrabeitete sie, schrieb einige Textpassagen um, denn Dank des Schreibkurses und der langsam aber stetig wachsenden Schreiberfahrung bemerkte ich ziemlich schnell, wo es in der Geschichte hakte.

 

 

 

 

 

 

Helles Pastellgrün oder …

… helles Violett für die 2. Taschenbuchausgabe?

 

 

 

 

 

 

 

Auch für diese Novelle machte ich mir noch einmal die Mühe, das Cover zu überarbeiten. Manchmal gelingt das einem ganz gut, und manchmal eher … nicht so. 😉
(Von professionellen Coverdesignern wollen wir an dieser Stelle besser nicht reden!)

„Rivieraliebe“ wurde im Frühling 2015 ebenfalls vom Klarant Verlag übernommen, der die Novelle seither ausschließlich als eBook vertreibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken